Booking

Janine Schutt

Tel.: 0175-86 10 700

janine.agenturnentwig@t-online.de

Bandinfo

Homepage:

www.marcomarchi.ch

 

Downloads:

Info-Datei (Word)
Presse-Foto 1 (525kB)
Presse-Foto 2 (525kB)
Flyer-Motiv (950kB)

 

Techn. Anforderungen:

Fast keine. Eine kleine Tonanlage bringt wenn nötig die Band mit.

Videos

Big Bad Billy

Sometime Baby

Marco Marchi and the Mojo Workers

Der prickelnde Mix aus Accoustic Blues-Roots, Ragtime und Early Jazz.

 

Musik aus der Zeit, als Alkohol aus Teetassen getrunken wurde und Al Capone für den Nachschub sorgte. Charlie Chaplin hatte noch Löcher in den Schuhen und der Hot Jazz bestimmte den Rhythmus. Die musikalischen Perlen des  frühen Blues und Jazz wurden vom Mailänder Gitarristen Marco Marchi und seinen Mojo Workers behutsam abgestaubt und entfalten wieder die ursprüngliche und packende Energie der Musik von Robert Johnson, Big Bill Broonzy, Blind Blake und anderen Legenden der ersten World-Music, Blues und Jazz. Mit zahlreichen eigenen Songs von Marco Marchi wird das Repertoire dauernd aktualisiert.

 

Marco Marchi Bandfoto

 

Marco Marchi Marco Marchi

 

 

Die Musiker

Marco Marchi (sprich: Marki): Steelguitar + Vocals

Fabio Bianchi: Tuba

Claudio Egli: Bluesharp

Tobi Stiftner: Drums und Washboard

 

Das ist handgemachte Musik für Genießer/innen auf akustischen Originalinstrumenten. Ein Spaß für Augen und Ohren und ohne große Verstärker!
Seit den ersten Konzerten im Herbst 2009 erzielt die Band europaweit wachsende Erfolge beim Publikum und der Fachpresse, wo sie „eine der großen Versprechungen des akustischen Blues“ genannt wurde. Die Band bewies ihre Klasse auf den großen Festivals der Schweiz (Ascona, Bellinzona, Magic Blues, Sierre Blues Festival, Geneva Blues Summit) und inzwischen auch international. 2011 waren sie Sieger des „International Swiss Blues Challenge“ und reisten zum International Blues Challenge in Memphis/USA.
Detlev Hoegen – Direktor des renomierten Labels Cross Cut Records aus Bremen - hat die CD von Marco Marchi & the Mojo Workers Listen to my Soul umgehend in den prestigeträchtigen Katalog des Stammhauses Bear Family Records aufgenommen. Die Musikpresse schrieb: „Der zeitgenössische Blues wird zur Zeit immer lauter und aufdringlicher, Marco Marchi & the Mojo Workers wählen hingegen bewusst die Straße der Klasse, der Eleganz und der Sorgfalt.“

Die feine Musik von Marco Marchi & the Mojo Workers, ermöglicht ein Eintauchen in die Gefühle und Stimmungen des alten Blues und Pre-War-Jazz. Es ist jedoch nicht eine nostalgische Reminiszenz an die vergangenen Tage, sondern eine Wiederentdeckung der ursprünglichen Frische und Kraft der akustischen Musik. Nicht mit großer Lautstärke aus der Steckdose und weiteren elektronischen Spielereien, sondern mit Finesse, Eleganz und Spielfreude verstehen es Marco Marchi & the Mojo Workers die Gediegenheit dieser Musik dem Publikum näher zu bringen und hier liegt die wirkliche Stärke des Quartett aus dem tiefen Süden der Schweiz.