Mama Shakers

Eine ganz junge Band aus Paris, die bereits von den Medien und dem Publikum gefeiert wird!

tl_files/bilder/mama12.jpg

Der neue frische Sound im alten Jazz & Blues. Die jungen Wilden aus Paris:

tl_files/bilder/mama13.jpg

Die Band: Angela Strandberg - trumpet, washboard, vocals, Hugo Proy - clarinet, vocals, Baptiste Hec - guitar, vocals, Andrea Baldoffei - banjo, vocals, Adrien Mallamaire - double bass, vocals.

 

Beim Nachwuchswettbewerb des Jazzfestivals in Megève/Frankreich (Mai 2017) gewannen Sie den 1. Preis der Jury und wurden vom Publikum zu beliebtesten Band des Festivals gewählt, unter 20 Bands aus ganz Europa. (Ich war selbst dabei und war ebenso begeistert).


Im Sommer 2018 wurden sie bei den ersten Konzerten in Deutschland und der Schweiz vom Publikum und den Medien begeistert aufgenommen. Und das hat sich 2019 fortgesetzt – siehe Pressestimmen.


Angela Strandberg, die ungemein temperamentvolle Sängerin (sie erinnert an Zaz oder die junge Edith Piaf) und Trompeterin der Band hat in Paris eine Band gegründet, die die Liebe zum ganz alten, wilden Jazz der „Roaring Twenties“ vereint und mit jugendlichem Elan performen lässt.
Sie spielen eine bunte Mischung aus tanzbaren Jazz- und Blues-Titeln der 20er und 30er Jahre, gewürzt mit schönen und wilden Songs aus dem Fundus des Jazz, Blues und Chanson.


„CANNIBAL RHYTHM“ ist der Titel der neuen CD – der Titel verspricht nicht zu viel!

tl_files/bilder/mama5.jpg

 

Über die Frontfrau, Sängerin, Trompeterin der Band:

tl_files/bilder/mama14.jpg tl_files/bilder/mama7.jpg

 

 

Die ersten Schlagzeilen über die MAMA SHAKERS, die überall begeistert gefeiert werden:

tl_files/bilder/mama6.jpg

Auszug aus den Fränkischen Nachrichten vom 13.5.19

 

Lörrach Jazzfestival 2018:

tl_files/bilder/mama8.jpg

 

Bericht vom Jazzfestival Speyer, 2018

tl_files/bilder/mama9.jpg tl_files/bilder/mama10.jpg

 
tl_files/bilder/mama11.jpg

 

Pressestimme vom 1. Auftritt in Deutschland  (Jazzfestival Lörrach, 12.5.18):

Mama Shakers 2

 

 

Sie finden viele Bilder und Videos auf you tube,

z.B. https://www.youtube.com/watch?v=6oJMVYwBmJk

"Rascal You“
https://www.youtube.com/watch?v=WooF4dr_pPM
https://www.youtube.com/watch?v=6kYWJcRTY0g

und auf facebook:
https://www.facebook.com/mamashakers/